You are currently viewing Herbstausgabe 2023

Herbstausgabe 2023

Herbstausgaben der Theelacht am 13. und 15.12.2023

Volles Haus bei der Theelacht zu Norden

Syndicus Holger Alts, sien Vize Hansi Rühaak un de veer Theelachters wassen düchtig blied, dat na de slimme Corona-Tied de Theelkamer to de Harvst-Utgaven weer boordevull was. De Mannlüü wassen van wied un sied komen, in de Kamer en paar besinnelke un pläserelke Stünnen to verbrengen.

Der Theelbote Theo Peters hatte wieder alles aufs Beste vorbereitet. Das offene Herdfeuer brannte und verbreitete wohlige Wärme, Theelbier stand in den großen Kannen bereit, Tabak gab es auf Zinntellern auf den Tischen, die nur aus dem Kurier gefalteten Fidibusse ebenfalls und die Tonpfeifen auf dem „Piepenrackje“ warteten auf ihre Besitzer.

Die Herbsttheelen werden traditionell zu zwei Terminen ausgegeben, in diesem Jahr am Mittwoch, den 13. Dezember, die Neeigroder Theel durch Theelachter Heiko Campen und die Trimser Theel durch Theelachter Meene Schmidt, am Freitag, den 15. Dezember, die Ekeler Theel durch Theelachter Dr. Hans-Hermann Briese und die Osthover Theel durch Theelachter Remmer Hedemann.

Na d’oll Wennst kwammen de Arv- un Koopburen bi de Tafel, elke bi de Theelachter, de sien Theel in Verwalten hett. Se seen hör Naam un de Theel, in de se bearvt of anners in Besitt komen sünd. Blot so kunnen se hör Geld böhren, alltied man blot een Euro per Theel.

Syndicus Alts gab einen Überblick über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Mit einem Kleinbus wurden die Theelachts-Ländereien aufgesucht; der Zustand ist zufriedenstellend.

Eine leichte Erhöhung der Pacht wurde inzwischen umgesetzt. Aus guten Gründen wurde an altes Theelrecht erinnert: Kaufanteile können nur mit Zustimmung der Theelacht veräußert werden. Die abgängigen Holzbecher wurden durch Massivholzbecher aus Olivenholz ersetzt, einhundert an der Zahl mit durch die Norder Werkstatt für Behinderte eingebranntem Theelachts-Wappen.

Dietmar Spekker van de „Wapenrull“ ut Hannover plaant en Book mit de Wapens van de Theelacht-Familien. He bewarkt de Wapens na de Regels van de Heraldik un will dat Book mit ruugweg twintig Wapens in Verloop van dat token Jahr klaarkriegen.

Nachdem die Auszahlungs-Bücher mit einem lauten Knall geschlossen wurden, gingen die Männer zum geselligen Teil des Treffens über. Dazu gehören die Ansprachen der Vierten des Schwester-Genossenschaften Altenburger Lande und Leegemoor zu den jeweiligen Terminen: Diedrich Mencke und Johann Hattermann sowie Dieter Hattermann und von der Technischen Deputation Focko Hattermann.
De Landraad van de Kreis Auerk see van „Besten Dank“ för ’t Nögen. He was nett ut Hannover weerkomen. Daar harr he düchtig prahlt over de unverwesselbare un eenmalige Theelacht to Nörden. He harr de Kolleg*innen van de anner Landkreisen in Nedersassen in Mai 2024 na Nörden inladen. Ok en Visiet in de Theelkamer stunn denn up dat Programm.

Der „Stadtdener“ HK Harald Saathoff hatte angesichts des überaus gesittenen Verhaltens der Erb- und Kaufbauern nichts Gravierendes zu bemängeln.
De Theelacht is en Hort van de plattdüütse Spraak. Dat is alltied en grote Pläseer, wenn vör dat open Heerdfüür Texten in de Heimaadtaal vördragen worden: Wilfried Erhard harr dat over „Dat Weer“, Johann Hattermann over „De Dannenboom“, Briese mit en Text ut de egen Feer  over „Loorbeerbladen na d’ Kegelavend“ un Stefan Griggel hull neet sovööl van de verschillen Soorten „Fleesk up de Tafel“. (HHB)

Impressionen